Unbenannt-5

Störe online kaufen

Eine Vielzahl an Stören ist bei uns online erhältlich. Wir versenden alle Fische innerhalb des gesamten Bundesgebiet. Gerne versenden wir auch auf Anfrage in andere Länder. Bitte stellen Sie uns eine Anfrage, falls die gewünschte Störart derzeit nicht über unseren Onlineshop erhältich ist. Eine Übersicht aller Störe erhalten Sie auf der linken Seite.

Störe online kaufen Eine Vielzahl an Stören ist bei uns online erhältlich. Wir versenden alle Fische innerhalb des gesamten Bundesgebiet. Gerne versenden wir auch auf Anfrage in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Unbenannt-5

Störe online kaufen

Eine Vielzahl an Stören ist bei uns online erhältlich. Wir versenden alle Fische innerhalb des gesamten Bundesgebiet. Gerne versenden wir auch auf Anfrage in andere Länder. Bitte stellen Sie uns eine Anfrage, falls die gewünschte Störart derzeit nicht über unseren Onlineshop erhältich ist. Eine Übersicht aller Störe erhalten Sie auf der linken Seite.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sibirischer Stör Sibirischer Stör
Sibirischer Stör - in verschiedenen Größen (acipenser baerii) - Verpackungseinheit: 1 Kartons - Gewicht: 20 kg
Inhalt 100 Stück (1,61 € * / 1 Stück)
160,50 € *
Blauaugen Albino Sterlet Blauaugen Albino Sterlet
Blauaugen Albino Sterlet - werden mit zunehmenden Alter hell Albino Sterlet - in verschiedenen Größen (acipenser ruthenus) - Verpackungseinheit: 1 Karton - Gewicht: 20 kg
Inhalt 50 Stück (3,21 € * / 1 Stück)
160,50 € * 186,50 € *
25-30 cm Original Hausen
Original Hausen - in verschiedenen Größen (huso huso) Verpackungseinheit: 1 Karton - Gewicht: 20 kg
Inhalt 12 Stück (12,92 € * / 1 Stück)
ab 155,00 € *
9-15 cm Sterlet
Sterlet (Acipenser ruthenus) in verschiedenen Größen Verpackungseinheit: 1-2 Kartons - Gewicht: 20-40 kg
Inhalt 12 Stück (9,62 € * / 1 Stück)
ab 115,45 € *
20-30 cm Original Waxdick
Original Waxdick - in verschiedenen Größen (acipenser gueldenstaedtii) Verpackungseinheit: 1 Karton - Gewicht: 20 kg
Inhalt 12 Stück (10,70 € * / 1 Stück)
ab 128,40 € *
Kurznasenstör Kurznasenstör
1 Stück Kurznasenstör - Größe: 40 - 50 cm - (Acipenser brevirostrum) - Verpackungseinheit: 1 Karton - Gewicht: 20 kg
Inhalt 1 Stück
160,50 € *

Der Stör zählt zur Ordnung der Knochenfische und wird hauptsächlich in zwei Familien mit rund 26 verschiedenen Arten unterteilt: Es gibt den Echten Stör (Acipenseridae) und den Rüsselstör (Polyodontdae). Grundsätzlich handelt es sich bei Stören um grosse Fische, die vor allem auf der Nordhalbkugel von Europa bis nach Eurasien vorkommen. Während die meisten Arten ausschliesslich Süsswasserfische gibt, existieren auch einige Störe, die im Meer heimisch sind, aber zum Laichen in die Flüsse wandern.

Körper

Charakteristisch für den Stör ist sein langer, gestreckter Körperbau mit einer spitzen, langgezogenenen Schnauze sowie einer schrägen Schwanzflosse. Der Stör besitzt Schuppen, die sich längs auf fünf Reihen an Rücken, Bauch und den Seiten verteilen sowie im hinteren Körperteil mehrere Flossenpaare. Darüber hinaus besitzt er an seiner Mundöffnung, die er wie ein Ansaugrohr nutzt, vier Barteln.

Störe können je nach Art bis zu drei Meter lang und rund 220 kg schwer werden. Dabei hat sich die evolutionäre Entwicklung in den letzten Jahren scheinbar rasant verändert: Es existieren biologische Aufzeichnungen von 1890, bei denen die Länge von Stören meist zwischen fünf und sechs Metern sowie die Lebensdauer bei bis zu 100 Jahren lag. Ihr Gewicht konnte bis zu 400 kg betragen. Heutzutage sind die Fische deutlich kleiner und leichter als vor 100 Jahren.


Weibliche Tiere erreichen mit einem Alter von 9 bis 14 Jahren die Geschlechtsreife, während männliche Tiere bereits ab ihrem 7. Lebensjahr zur Paarung bereit sind. Jedes Jahr wandern die Störe zum Laichen flussabwärts.

In den letzten Jahren haben die Wasserverschmutzung, der Bau von Stauanlagen, aber auch die Überfischung dazu gesorgt, dass der Stör in seinem ganzen Lebensraum sehr selten geworden ist und sich teilweise am Rande der Ausrottung befand. Während Störe sich bis vor einigen Jahrzehnten vom Nordostatlantik über Island und die Ost- und Nordsee bis hin zum Mittelmeer in viele Teile Europas zum Laichen begaben, findet man den Wanderfisch heute fast nur noch in west- und mitteleuropäischen Flussgebieten. Der grösste Bestand lebt heute im Schwarzen Meer, darüber hinaus gibt es eine eigene Art (Acipenser oxyrhynchus), die auf der amerikanischen Seite des Atlantischen Ozeans vor Neufundland und den New-England-Staaten beheimatet ist. .

Arten

Es gibt verschiedene Arten des Störs, wie beispielsweise den Sterlet (Acipenser ruthenus), der ein Süsswasserfisch ist und eine Länge von rund einem Meter erreicht. Er ist vor allem im Kaspischen Meer und im Schwarzen Meer sowie auch in den sibirischen Flüssen zu Hause. In Wolga sind sie ein beliebter Fisch, da sie wegen ihres aromatischen Fleisches, vor allem aber wegen ihrem hervorragenden Kavier kulinarisch geschätzt werden.
Sterlets werden in Ungarn dagegen gezielt in Teichen gehalten, allerdings können sie sich hier kaum fortpflanzen. Eine Kreuzung des Sterlets ist unter anderem mit dem Russischen Stör und dem Waxdick möglich. Diese Kreuzungen werden als "Delta Sterlets" betitelt und wachsen schneller, was den Fischern insgesamt einen deutlich höheren Gewinn bescheren kann.

Weitere weit verbreitete Störarten sind unter anderem der Glattstör, der Sternstör, der Gewöhnliche Stör, der Hausen und der Waxdick. Sie alle sind vorzugsweise im Kaspischen Meer und im Schwarzen Meer beheimatet.

Nutzung von Stören

Der Stör zählt im Fischereiwesen zu einem der wichtigsten Nutzfische überhaupt. Vor allem der Rogen der Weibchen ist begehrt, denn aus ihm wird Kaviar hergestellt. Die regelrechte Jagds auf Kaviar hat jedoch in den letzten Jahren dazu geführt, dass die Zahlen der in Freiheit lebenden Fische deutlich zurückgegangen ist, da Störe gezielt verfolgt wurden.
Als luxuriösester Kavier gilt der berühmte Beluga-Kavier. Er stammt vom Hausen und wird zu mehreren hunderten oder sogar tausenden Euro weltweit als kulinarische Delikatesse verkauft. Ein Stör mit einem Gewicht von rund 200 kg kann bis zu 40 kg Kavier liefern.

Zuletzt angesehen